Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

110% – Immer im Dialog abgestimmt

Nach einer sorgfältigen Voruntersuchung stellen wir für Sie eine Auswahl an Behandlungsoptionen zusammen. Nach einer allumfassenden Aufklärung über Risiken, Kosten und Nutzen wird es Ihnen leicht fallen eine fundierte Entscheidung zu treffen. Uns ist es wichtig niemanden zu überreden, sondern fachlich und menschlich zu überzeugen.

Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung

In einer Zahnarztpraxis, die großen Wert auf minimalinvasive Eingriffe, Prävention und Zahnerhaltung legt, ist die Prophylaxe ein unverzichtbarer Baustein im Gesamtkonzept.

Gesunde Zähne haben eine weitreichende und völlig unterschätzte Auswirkung auf die Gesundheit des gesamten Körpers, wissenschaftlich bewiesen!

Im Zusammenhang mit der Volkskrankheit Parodontitis hat die professionelle Zahnreinigung einen sehr großen Stellenwert, sowohl in der Vorbehandlung als auch in der systematischen Nachsorge.

Wie oft sollte ich meine Zähne reinigen lassen?

Im individuell festgelegten Recallintervall – in der Regel alle 3-6 Monate- sorgt unser geschultes Fachpersonal für einen nachhaltigen Effekt.

Zahlt das meine Krankenkasse?

In Regel ist die Zahnreinigung eine Privatleistung. Jedoch haben immer mehr gesetzliche Krankenversicherungen den Nutzen erkannt und übernehmen häufig einen Großteil der Behandlungskosten. An dieser Stelle sei gesagt, dass durch die Redkution des Kariesrisikos teilweise erhebliche Kosteneinsparungen auf lange Sicht für Sie zu erwarten sind.

Wie läuft eine Sitzung ab?
Aufklärung

In einer typischen Prophylaxesitzung geht es darum, unsere Patienten bestmöglich über den Status Ihrer Mundhygiene aufzuklären und nützliche Hinweise für die häusliche Zahnpflege zu geben.

Reinigung

Der Focus der Behandlung liegt natürlich auf der Reinigung. Durch den Einsatz von feinschwingenden Ultraschall- und grazilen Handinstrumenten werden harte und weiche Beläge schonend entfernt, ohne dabei den kostbaren  Zahnschmelz anzugreifen. Auch bei guter Mundhygiene wird es immer Stellen geben, die mit der Zahnbürste nur sehr schwer zu erreichen sind.

Politur und Kariesschutzlack

In der nachfolgenden Politur wird die Oberfläche der Zähne geglättet und mit einem Flouridlack versiegelt. Dadurch haften Nahrungsreste weniger schnell an.

Welchen spürbaren Effekte habe ich?
  • Lokale Entzündungen des Zahnfleisches klingen häufig wenige Täge später wieder ab
  • Politur und damit Verbesserung der Langlebigkeit vorhandener Füllungen und Kronen
  • Beseitigung von Verfärbungen durch Tee/ Kaffee/ Tabak und damit auch eine dezente Zahnaufhellung
  • Reduktion oder Beseitigung von Mundgeruch
  • Spürbares Ergebnis: ein glattes Gefühl für die Zunge und ein frischer Geschmack
Kinderprophylaxe

Kinder liegen uns in dieser Praxis ganz besonders am Herzen. Nichts tut uns mehr weh, als in einem frisch durchgebrochenen Zahn bohren zu müssen.

Damit es gar nicht erst soweit kommt haben wir ein Konzept zusammengestellt.

Zwergenputzschule

Alter 0-6: Hier werden unsere kleinsten Patienten spielerisch mit den Instrumenten, Geräuschen und Abläufen beim Zahnarzt vertraut gemacht. Sollte es mal zu einer Füllung kommen, ist die Angst meist einem regen Interesse gewichen. Zudem wird eine Kariesdiagnostik und Politur der Zahnoberfläche durchgeführt.

Individualprophylaxe

Alter 6-18: Im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung ist es möglich die Zahnreingung in abgespeckter Form auch bei Kindern anzuwenden.

Fissurenversiegelung

Zu den bereits bekannten Inhalten Reinigung und Flouridierung (ein Säureschutz für die Zähne) gesellt sich die Fissurenversiegelung. Mit Hilfe von dünnfließenden, lichthärtenden Kunststoffen füllen wir die für die Zahnbürste unzugänglichen Vertiefungen der Kaufläche auf und sorgen für einen langfristigen bakteriendichten Verschluss.

Implantologie

Implantologie

Die Implantologie hat bereits seit langem die Pionierzeit in der Zahnmedizin verlassen und hat sich als eine elegante Behandlungsalternative etabliert, Einzelzähne zu ersetzen, aber auch Gesamtkieferversorgungen durchzuführen.

Vom Grundsatz her bedeutet ein Implantat, dass eine künstliche Zahnwurzel aus einer biokompatiblen Titanschraube in den vorhandenen Kieferknochen eingesetzt wird.

Eignet sich meine Situation für Implantate?

Das Einsetzen eines Implantates ist die Kür einer intensiven Vorbehandlung und Diagnostik. Hat man alles bedacht, ist dieser Schritt vergleichsweise unkompliziert.

Mit der Hilfe von digitalen 3D-Röntgenaufnahmen ist es möglich über die Erkennung wichtiger anatomischer Strukturen wie Nerven und die Darstellung des knöchernen Kiefers, ein hohes Maß an Behandlungssicherheit zu gewinnen. Viele chirugische Hürden können dadurch elegant umschifft werden.

Möglicherweise ist man als Patient verunsichert, wenn man Vorfälle von Implantatverlusten im Bekanntenkreis vernimmt.
Planung bedeutet hier alles. Bevor auch nur der Gedanke an ein Implantat aufkommen kann, müssen wir zunächst einmal gewisse allgemeingesundheitliche Risikofaktoren beleuchten. Dazu gehören unter anderem Diabetes und Osteoporose.

Nicht zu unterschätzen sind auch schädigende Gewohnheiten wie das Rauchen. Das Risiko für einen Misserfolg ist hier mehrfach erhöht. Uns geht es nicht um kurzfristige, sondern um langfristige Zufriedenheit, so dass manchmal eine Behandlungsalternative gefunden werden muss!

Der Faktor Parodontitis kann aus unser Sicht nicht genug herausgestellt werden. Bei einer hohen Keimbelastung der Mundhöhle kann eine Infektion des Implantat umgebenden Gewebes entstehen. Hier ist der Schlüssel eine intensive Vorbehandlung oder auch ein ergänzender Keimtest im mikrobiologischen Labor. Dies untermauert den Status Ihrer Mundhygiene am sichersten.

Was passiert im Vorfeld?

Da eine Zahnentfernung teilweise mit erheblichen Verlusten des Knochens und Zahnfleisches verbunden ist, gilt es diese Strukturen wieder zu „züchten“ oder zu transplantieren. Es gibt zahlreiche chirurgische Wege und klinisch erprobte Ersatzmaterialien, die dabei zum Einsatz kommen können. Da jede Patientenfall hochindividuell zu sehen ist, freuen wir uns Sie im Rahmen eines ausführlichen Gespräches darüber zu informieren -von Mensch zu Mensch und auch für den Laien verständlich.

Was gewinne ich durch die Implantologie?

Ein großer Vorteil von Implantaten ist ihre Vielfältigkeit.
Sie können sowohl einzelne Zähne ersetzen, als auch im Brückenverbund stehen. Am eindrucksvollsten erleben Sie jedoch den Einsatz im zahnlosen Kiefer. Wie groß ist doch der Zugenwinn an Kaukomfort und Lebensqualität, wenn Ihre Totalprothese plötzlich nicht mehr schaukelt oder beim Lachen verlässlich fixiert ist?
Haben wir den implantologischen Weg mit aller Sorgfalt beschritten und stimmt die Nachsorge, können Sie sich auf einen Zahnersatz mit einer sehr hohen Lebenserwartung freuen! Studien belegen: nach 8 Jahren sind über 97 Prozent aller je gesetzten Implantate intakt

 

 

 

 

(Studie Busenlechner et al., 2014).
Busenlechner, D., Fürhauser, R., Haas, R., Watzek, G., Mailath, G., & Pommer, B. (2014). Long-term implant success at the Academy for Oral Implantology: 8-year follow-up and risk factor analysis. Journal of periodontal & implant science, 44(3), 102-108.

Können wir das?

Für unsere Patienten nehmen wir uns die Zeit, tief in die Materie einzusteigen. Wir haben umfangreiche Zusatzqualifikationen wie das Programm „Curriculum Implantologie“ bei der Deutschen Gesellschaft für Implantologie absolviert, damit wir nichts em Zufall überlassen und Sie sich bestmöglich aufgehoben fühlen können.

Zahnersatz

Wodurch zeichnet sich unsere Praxis besonders aus?

Zahnersatz bedeutet die Anfertigung von Kronen, Brücken, Veneers, Teil- und Vollprothesen. Die Wiederherstellung eines schönen Lächelns mit natürlicher Wirkung und ein sicheres Kaufgefühl sind eine Herausforderung, die wir gerne Annehmen.

Unsere drei Markenzeichen werden nun näher beschrieben…

Präzision

Vor der endgültigen Befestigung Ihres lang ersehnten Zahnersatzes steht eine ganze Reihe von Behandlungsschritten, die keine Nachlässigkeiten erlauben.

Ein besonderes Augenmerk muss neben der Ästhetik auch auf die Funktion gelegt werden. Durch eine Funktionsanalyse  registrieren wir u.a. Ihre gewohnten Kaubewegungen und liefern unserem Zahntechniker möglichst viele Informationen, damit ein individuell optimierter Zahnersatz entstehen kann. Der intensive und eingespielte Austausch mit dem Labor verhindert lästiges Einschleifen und langwierige Nacharbeiten, denn Ihre und unsere Zeit ist kostbar.

Langlebigkeit

Sie ist eine direkte Folge der Präzision. Wir sehen im Rahmen unserer halbjährlichen Routinekontrollen nicht selten Versorgungen, die schon 30 Jahre und älter sind. Das erfüllt uns mit Stolz und motiviert an diese Leitung anzuknüpfen.

Ästhetik

Durch den Einsatz von modernen Materialien -allen voran durch handgeschichtete Vollkeramik- sind wir in der Lage, Prothetik nach dem Vorbild der Natur zu verwirklichen. Der Verzicht auf den Metallkern in Kronen sorgt für eine gute Lichtdurchlässigkeit und verhindert unschöne dunkle Kronenränder, selbst wenn sich das Zahnfleisch zurückzieht.

Wurzel­behandlung

Mythos Wurzelbehandlung

Eines vorweg: Die Endodontie gehört zu unseren absoluten Spezialgebieten. Die Rettung verloren geglaubter Zähne bereitet uns eine besondere Freude.

Die Wurzelbehandlung ist jedoch für viele Patienten ein leidliches Thema, manchmal auch mit Missverständnissen verbunden. Für viele steht die Angst vor Schmerzen im Vordergrund und für andere wiederum ist unklar, ob die Behandlung wirklich zum Erfolg führt. Deswegen möchten wir Sie gerne etwas umfänglicher aufklären.

Was bedeutet die Behandlung für den Patienten?

 

Entgegen eines häufig gehörten Irrglaubens bleibt die Wurzel intakt. Das erklärte Ziel der Behandlung ist es, das Fundament das Zahnes zu erhalten, um kostspielige Versorgungen mit Brücken oder Implantaten zu vermeiden.

Meist geht einer Wurzelbehandlung eine akute oder auch chronische Nervenentzündung voraus, die durch bakterielle Prozesse in der Lage ist den umgebenden Knochen zu infizieren und sogar Abszesse auszubilden.

Die Aufgabe besteht nun darin, das erkrankte Zahnmark im Zentrum der Wurzel zu entfernen, die entstandenen Hohlräume zu desinfizieren und dicht abzufüllen.

Fakt ist, dass derartige Eingriffe zu den aufwändigsten in der Zahnmedizin gehören und das Endergebnis maßgeblich von mehreren Faktoren abhängt:

Schlüsselfaktoren

 

Kenntnisstand Ihres Zahnarztes

Im Laufe der beruflichen Entwicklung haben wir sowohl bei der Wahl der ausbildenden Praxen als auch bei fachspezifischen Fortbildungsprogrammen einen starken Fokus auf das Thema Endodontie gelegt.

Das Wissen über die teils komplexen und hochindividuellen anatomischen Strukturen der Zahnwurzel ist für die Behandlungssicherheit unerlässlich. Sie können sich sicher sein, dass Ihr Arzt weiß, was er tut.

„What you see is what you get“

Man kann nur dann präzise arbeiten, wenn man das Arbeitsfeld exakt sehen kann. Um das zu gewährleisten haben wir in Technik investiert. Dau gehören Vergrößerungshilfen wie Lupenbrillen oder in Kürze auch ein Operationsmikroskop, das durch die entsprechende Ausleuchtung Licht ins Dunkel des Kanals bringt und feinste Strukturen deutlich darstellt.

Ultraschall betriebene Präparationsinstrumente und drehmomentgestützte Motoren helfen bei der effizienten und sicheren Aufbereitung.

Hingabe Ihres Zahnarztes

Jedes noch so gute Equipment ist allerdings zwecklos, wenn nicht mit der entsprechenden Sorgfalt gearbeitet wird. Wir haben Demut dem gegenüber, was die Natur geschaffen hat und so haben wir es uns selbst zur Aufgabe gemacht, bei der Beseitigung Ihrer Probleme keine neuen zu erschaffen, sondern ein Behandlungsergebnis zu erreichen, das dem Vorbild der Natur möglichst nahe kommt. Minimalinvasiv, biokompatibel und langlebig.

Was viele nicht wissen

Auch fehlgeschlagene Wurzelbehandlungen bedeuten nicht sofort das Aus für den Zahn. Wir sind in der Lage durch eine Optimierung der Vorbehandlung Ihren Zahn in vielen Fällen zu retten.

Ebenso ist es möglich, durch eine sogenannte Revisionsbehandlung häufig sogar eine chirurgische Wurzelspitzenresektionen zu umgehen.

Ästhetische Zahnmedizin

Was heißt das genau?

Auch wenn man nicht mit dem Blick eines Zahnarztes durch die Welt geht, bewertet man das äußere Erscheinungsbild eines Menschen oft anhand seiner Zähne. Unbewusst schätzen wir darüber hinaus Merkmale wie Ausstrahlung, Gesundheit und sogar Intelligenz ein.
Dieses Bild kann durch Zahnfehlstellungen, unschöne Füllungsränder, verfärbte Zähne und Zahnfleischschwund beeinträchtigt sein.

In unserer Praxis haben wir alle Mittel in der Hand, abgestimmt auf ihre finanzielle Situation eine gute Lösung anzubieten. Manchmal reichen schon kleine Veränderugnen aus, um ein deutlich sichtbares Ergebnis zu erreichen. Unser Leistungsspektrum erstreckt sich auf folgende Bereiche

Veneers
Hauchdünne keramische Verblendschalen gehen einen hochfesten Verbund mit dem Zahnschmelz ein, ohne dass dieser in vielen Fällen beschliffen werden muss. Daruch kann man die Zähne optisch umformen als schnelle Alternative zur Kieferorthopädie.
Kompositefüllungen

Die heutigen keramikverstärkten Kunststoffe sind ein gerne verwendetes Material, da meist in einer Sitzung deutlich Sichtbare Zahnumformungen möglich sind. Diese Komposite können auf den Zahnschmelz aufgeklebt werden, ohne dass dieser zwingend beschliffen werden muss!

So werden beispielsweise kleine Zahnlücken durch optische Verbreiterung der Nachbarzähne geschlossen. Hier können wir unsere künstlerische Ader zu Ihrem Wohl einbringen.

Bleaching
  • Internes Bleaching

Oft verfärben sich wurzelbehandelte Zähne dunkel. Durch das Einbringen eines Bleaching-Gels in das Zahninnere werden einzelne Zähne wieder aufgehellt und die Zahnreihe optisch harmonisiert.

  • Home Bleaching

Wir erstellen für Sie im Labor individuelle Zahnschienen, mit denen Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihre gewünschte Zahnfarbe erreichen können. Dies geschieht schonend und ist aus zahnmedizinischer Sicht unbedenklich. In der Regel passen die Schienen auch nach Jahren noch, so dass Sie kostengünstig nachbleichen können.

Parodontale Chirurgie
Freiligende Wurzeloberflächen beeinträchtigen die Ästhetik enorm und können durch minimalinvaisve Operationstechniken wieder gedeckt werden. Ziel ist es verloren gegangenes Weichgewebe, sprich Zahnfleisch zu regenerieren.

Zahnerhaltung

Füllungstherapie

Hält Ihr Zahnschmelz den ständigen Angriffen der Zuckersäuren in der Mundhöhle nicht mehr stand, entsteht Karies. Im fortgeschrittenen Stadium finden wir bei der Befundaufnahme Defekte vor, die je nach Umfang sehr gut mit einer Füllung behandelt werden können.
Hauptsächlich setzen wir die sehr vielfältigen Keramik-Kunststoffe ein (für mehr Informationen: ästhetische Zahnmedizin), mit denen wir ganz im Gegensatz zu einfachen Zement- oder Amalgamfüllungen die Möglichkeit haben, den Zahn maximal substanzschonend für die Füllung vorzubereiten und gleichsam in Struktur und Textur nahezu unsichtbar wieder aufzubauen – so wie er vorher einmal war.

Stellt sich nach der vollständigen Kariesentfernung heraus, dass der Defekt zu groß ist, haben wir langlebige laborgefertigte Versorgungen für Sie (Inlays, Teilkronen, Kronen), die der täglichen Belastung besser gewachsen sind.

 

Besonderheit

Wir haben uns auf Ihre Gesundheit dazu entschlossen, das in der Literatur kontrovers diskutierte Amalgam nicht in unserer Praxis einzusetzen.
Da der Quecksilberanteil bei etwa 50 Prozent liegt, handelt es sich um ein potentiell toxisches Material.

Paradontologie

Die Parodontitis ist eine Erkrankung, die sehr weit verbreitet ist. Je älter ein Patient ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie vorliegt und ab dem Alter von 40 löst die die Karies als Hauptursache für Zahnverlust ab. Das tückische ist -sie verläuft weitestgehend schmerzfrei. Das heißt Sie als Patient bemerken die Veränderungen nicht!

In der Folge sind Sie darauf angewiesen, dass im Rahmen der Routineuntersuchung eine Frühdiagnostik stattfindet. Wir führen dazu in regelmäßigen Abständen Taschenmessungen durch.

Zahnfleischtaschen entstehen immer dann, wenn sich durch eine Besiedelung der Mundhöhle mit agressiven Bakterien zunächst das Zahnfleisch oberflächlich und darauf folgend auch der Kieferknochen in der Tiefe entzündet. Besteht die Entzündung für eine längere Zeit, reagiert der Körper durch Knochenabbau, die Zähne werden locker. Erst dann wird es auch für den Patienten spürbar, dass etwas nicht in Ordnung ist. Leider viel zu spät.

Wie wird die Parodontitis behandelt?

Durch unser Prophylaxekonzept erhalten Sie im Vorfeld einen wirksamen Schutz. Sollte jedoch eine Therapie notwendig werden, verfügen wir über schonende Behandlungstechniken zur Reinigung der Wurzeloberflächen. Idealerweise wird die mechanische Reingung ergänzt durch Antibiotika. Die für Ihre Situation wirksamsten Präparate können über einen Keimtest ermittelt werden. Hierbei wird eine Probe einer bakteriell infizierten Zahnfleischtasche entnommen und mikrobiologisch analysiert.

Wie verhindere ich eine erneute Infektion?

Die Parodontitis ist erst dann nachhaltig behandelt, wenn eine regelmäßige Nachsorge in Form einer professionellen Zahnreinigung stattfindet. Bleibt es aus, muss die Therapie unter schlechteren Voraussetzungen wiederholt werden.
Bitte überzeugen Sie auch Ihren Parnter davon, sich untersuchen zu lassen. Kreuzinfektionen sind keine Seltenheit und verhindern häufig eine Genesung.

Funktions­diagnostik

Schienentherapie

Alltäglicher Stress wird von Ihrem Körper gerne über eine gesteigerte Aktivität der Kaumukulatur verarbeitet.

Sie fangen an mit den Zähnen zu knirschen und zu pressen und nutzen sich damit kostbaren Zahnschmelz ab.

Wenn sich die Zahnoberfläche deutlich verändert, hat das weitreichende Auswirkungen nicht nur auf die Zahnästhetik, sondern auch auf die Funktion Ihres Kauorgans und andere Körperteile.

  • Kopfschmerzen
  • Kiefergelenksknacken, Kaumuskelverspannungen
  • Nacken-/ Schulter-/ Rückenprobleme
  • Beckenschiefstand

Über die Funktionsdiagnostik und anschließende Schienentherapie sind wir in der Lage, Ihren Biss, sprich den Kontakt zwischen Ober- und Unterkiefer, so zu optimieren, dass alle Sturkturen des Kauapparates wieder gleichmäßig belastet werden.

Wir arbeiten hier mit erfahrenen und spezialisierten Physiotharapeuten und Kieferorthopäden unterstützend zusammen.

Muskuläre Verspannungen klingen nach der Therapie oft rasch ab und auch die gesamte Körperstatik profitiert langfristig.

 

An dieser Stelle möchten wir interessierten Patienten die Möglichkeit geben, sich eingehender mit der Thematik zu beschäftigen.

Schauen Sie doch einmal in unserem Blog-Seminar vorbei…

Bisshebung

Wenn wir über die Schienentherapie Beschwerdefreiheit und über mehere Monate ein stabiles Gleichgewicht erreicht haben, folgen dauerhafte Korrekkturen.

Während die Schiene nur für die Zeit der tatsächlichen Nutzung einen Effekt auf das Kauorgan hat, sorgt die korrektive Therapie (Bisshebung) dafür, dass Ihre Zähne dauerhaft funktionsoptmiert sind.

Mit Hilfe von Kermikteilkronen oder Kompositefüllungen bauen wir die Zähne annähernd so wieder auf, wie sie früher einmal waren. Der verloren gegangene Zahnschmelz wird also bestenfalls 1 zu 1 ersetzt.

Das gibt Ihnen das gewohnte makllose Lächeln und den gesunden nächtlichen Schlaf wieder zurück.

Zahnarztangst

Kinesiologie

In Zusammenarbeit mit einer ausgebildeten Fachkraft können wir die bevorstehenden zahnmedizinischen Behandlungen optimal durch eine kinesiologische Basistherapie vorbereiten. Wenn Sie Interesse daran haben kommen Sie gerne auf uns zu und lassen sich einen ganz persönlichen Beratungstermin geben. Sie werden erstaunt sein, mit welcher Leichtigkeit Sie altbekannten Themen plötzlich gegenüberstehen, frei von Ängsten, Verpannungen und Vorbehalten.

Ruhe und Entspannung

Im Zeitalter der Zeiteffizienz möchten wir in unserer familiär geführten Praxis gerne für Sie ein Refugium der Entspannung zr Verfügung stellen.

Zum einen laden die Räumlichkeiten und medialen Ablenkung geradezu ein, an schönere Dinge zu denken, zum anderen, nehmen wir uns die Zeit auf Ihre Bedürfnisse einzugehen.

Geduld und Behandlungssicherheit bei zuverlässiger Anästhesie mit modernsten Techniken runden geben Ihnen die Möglichkeit loszulassen.

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie

Beratungs­gespräch = Dialog

Viele der dargestellten Inhalte sind nur die Spitze des Eisberges. Zugeschnitten auf Ihre individuelle Situation gilt es eine Lösung zu erarbeiten, die Ihnen in allen relevanten Punkten gerecht wird -Finanzierbarkeit, Gewohnheit, ästhetischer Anspruch, Matrialunverträglichkeiten, Risikopotential

Schöne Zähne lachen gern'.

Wir kümmern uns nicht nur um Ihre Zähne, sondern auch um Ihr Wohlgefühl.

[]
1 Step 1

Kontakt

Senden Sie uns über dieses Formular ganz unkompliziert eine Nachricht oder rufen Sie uns an unter    05261 - 1 49 49.
Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Ihr NameVor- und Nachname
Telefonyour full name
Ihre Nachricht
0 /
Previous
Next
Anrufen