Die Wurzelbahandlung ist für viele Patienten ein leidliches Thema, manchmal auch mit Missverständnissen verbunden. Für viele steht die Angst vor Schmerzen im Vordergund und für andere wiederum ist unklar, ob die Behandlung wirklich zum Erfolg führt. Deswegen möchten wir Sie gerne etwas umfänglicher aufklären.

 

Doch was bedeutet der Eingriff genau?

Entgegen eines häufig gehörten Irrglaubes bleibt die Wurzel intakt. Das erklärte Ziel der Behandlung ist es, das Fundament das Zahnes zu erhalten, um kostspielige Versorgungen mit Brücken oder Implantaten zu vermeiden.

Meist geht einer Wurzelbehandlung eine akute oder auch chronische Nerventzündung voraus, die durch baktrielle Prozesse in der Lage ist den umgebenden Knochen zu infizieren und sogar Abszesse auszubilden.

Die Aufgabe besteht nun darin, das erkrankte Zahnmark im Zentrum der Wurzel zu entfernen, die entstandenen Hohlräume zu desinfizieren und dicht abzufüllen.

Fakt ist, dass derartige Eingriffe zu den aufwändigsten in der Zahnmedizin gehören und das Endergebnis maßgeblich von mehreren Faktoren anbhängt:

1. Das Know-how Ihres Zahnarztes

Im Laufe der beruflichen Entwicklung haben wir sowohl bei der Wahl der ausbildenden Praxen als auch bei fachspezifischen Fortbildungsprogrammen einen starken Fokus auf das Thema Endodontie gelegt.

Das Wissen über die teils komplexen und hochindividuellen anatomischen Strukturen der Zahnwurzel

ist für die Behandlungssicherheit unerlässlich. Sie können sich sicher sein, dass Ihr Arzt weiß, was er tut.

2. „What you see is what you get“

Man kann nur dann präzise arbeiten, wenn man das Arbeitsfeld exakt sehen kann. Um das zu gewährleisten haben wir in Technik investiert. Dau gehören Vergrößerungshilfen wie Lupenbrillen oder auch ein Operationsmiktroskop, das durch die entsprechende Ausleuchtung Licht ins Dunkel des Kanals bringt und feinste Strukturen deutlich darstellt.

Ultraschall betriebene Präparationsinstrumente und drehmomentgestützte Motoren helfen bei der effizienten und sicheren Aufbereitung.

3. Der Einsatz des Artzes

Jedes noch so gute Equipment ist alledings zwecklos, wenn nich mit der entsrechenden Sorgfalt gearbeitet wird. Wir haben Demut dem gegenüber,w as die Natur geschaffen hat und so haben wir es uns selbst zur Aufgabe gemacht, bei der Beseitigung Ihrer Probleme keine neuen zu erschaffen, sondern ein Behandlungsergebnis zu erreichen, das dem Vorbild der Natur möglichst nahe kommt. Minimalinvasiv, biokompatibel und langlebig.

Der größte Mythos

Auch fehlgeschlagene Wurzelbehandlungen bedeuten nicht softort das Aus für den Zahn. Wir sind in der Lage durch eine Optimierung der Vorbehandlung Ihren Zahn in vielen Fällen zu retten.

Ebenso ist es möglich, durch eine sogenannte Revisionsbehandlung das Ziehen des Zahnes oder eine schmerzhafte Wurzelspitzenresektion zu umgehen.

Recent Posts

Anrufen